Unser Prinzenpaar stellt sich vor


Heute könnt ihr unser Prinzenpaar 2018/2019 Oliver I. & Christina I. etwas näher kennenlernen. Die beiden haben ein paar Zeilen zu sich und ihren Grund der Entscheidung Prinzenpaar zu machen niedergeschrieben.

Am 26.01. ist es dann auch endlich so weit und die beiden erhalten die Insignien der Macht von uns überreicht. Die große Inthronisation wird im Rahmen des Bunten Abend mit einer kleinen Regierungsansprache stattfinden. Hierzu gibt es noch letzte Plätze zu erwerben...

Nun aber viel Spass beim lesen:

 

Ein dreifaches Gredonia Helau, ihr Gredinger Narren!

Ich, Christina Billner-Weigand, bin 38 Jahre alt und wohne seit meiner Geburt - mit kleinen Unterbrechungen - in Greding. Nach dem Abitur im Jahre 2000 verschlug es mich nach Bayreuth, um dort Lehramt für Grundschulen zu studieren. Im Anschluss daran wurde ich zunächst in Oberbayern an verschiedenen Schulen eingesetzt, seit 2013 unterrichte ich endlich an meiner Wunschschule in unserem Landkreis, der Grundschule Hilpoltstein. Momentan leite ich dort eine 1. Klasse und darf täglich die Kleinsten „bespaßen“.

Wenn es die Zeit zulässt, reise ich im Winter gerne in den alpenländischen Raum zum Skifahren. Im Sommer kann man mich ab und zu am Tennisplatz finden. Auch das „Werkeln“ in unserem Garten gehört zu meinen Hobbys.

Als waschechte Gredingerin freut es mich besonders, die närrische Zeit 2018/19 heuer als Gredinger Faschingsprinzessin mit euch verbringen zu dürfen.

 

Der Liebe wegen verschlug es mich, Oliver Billner (38), vor fast 20 Jahren nach Greding, wo ich diese Session Prinz Oliver I. genannt werden darf. Gebürtig komme ich aus dem Allersberger Ortsteil Altenfelden. Als Werkzeugkonstrukteur bin ich in Roth bei den Kabelwerken Leoni tätig. In meiner Freizeit spiele ich in der Herren 30-Mannschaft Tennis. Gelegentlich trainiere ich auch bei der AH des TSV Fußball.

 

Warum gerade Prinzenpaar?

Unsere achtjährige Tochter Luisa tanzt bereits das fünfte Jahr bei der Gredonia in der Bambini- bzw. inzwischen Kindergarde. Begeistert verfolgten wir bisher nicht nur ihre Auftritte, sondern auch die fantastischen, mühevoll einstudierten Tänze der anderen Gruppen.

Da ich, Christina, von der fünften Jahreszeit schon immer sehr angetan war, musste nur noch der Faschingsmuffel Oliver dafür begeistert werden. Dies tat der 1. Vorstand der Gredonia, Alex Hill, höchstpersönlich. Und siehe da, nach drei Jahren Überredungskunst seinerseits, gaben wir ihm dann bereits gegen Ende des Faschings 2017 unser Versprechen, in der nächsten Session nicht im Publikum zu sitzen, sondern als Prinz Oliver I. und seine Lieblichkeit Christina I. auf der Bühne zu stehen.

Wir freuen uns, dass dieses Jahr der Fasching relativ lange dauert und wir die Narrenzeit somit in vollen Zügen genießen können und hoffentlich viel Frohsinn und Heiterkeit versprühen dürfen.

Auf die Session 2018/19 ein dreifaches Gredonia HELAU!!!

Prinz Oliver I. und seine Lieblichkeit Prinzessin Christina I.

 

Faschingsverein Gredonia Greding e.V.